Burgenland - Reich der Vielfalt

05. Juni 2019

Die burgenländische Landeshauptstadt Eisenstadt liegt am Fuße des Leithagebirges und zählt zu den kleinsten Landeshauptstädten in Österreich.

Das Haydn-Haus ist das ehemalige Wohnhaus des großen Komponisten und damit ein historischer und authentischer Schauplatz. Joseph Haydn erwarbd das barocke Haus 1766 als fürstlicher Kapellmeister am Esterházyschen Hof und bewohnt es zwölf Jahre lang mit seiner Frau Maria Anna Theresia.

Von Mai bis September können PflanzenliebhaberInnen die Schätze dieses barocken Haydn-Kräutergartens im Rahmen einer Führung erforschen. In diesem Garten wartet heute ein Schatz alter Weisheiten und barocker Rezepturen darauf, wiederentdeckt zu werden.

Burg Forchtenstein ist als eines der bedeutendsten Wahrzeichen des Burgenlands auf den Ausläufen des Rosaliengebirges gelegen und dominiert den Blick von der Ebene in Richtung Westen.

Zustiege

St. Pölten Süd (Park & Ride Mariazellerstr.)
St. Pölten Bhf. (Bhf. Nordseite Busparkplatz)
Hafnerbach (Kirchenplatz)
Groß Sierning (FF Haus/Raika)
Loosdorf (Fa. Katprax)
Melk (Kupferkanne)
Neuwinden (Busgarage)
Pöchlarn (Gasthaus Gramel)
Ybbs/Kemmelbach (Bahnhof Haupstraße)
Eggenburg (Hauptplatz)
Grafenwörth (P&R Anlage bei Tankstelle Shell)
Großweikersdorf (Hauptplatz)
Ravelsbach (Hauptplatz)
Tulln (FF Brückenstraße bei Bushaltestelle)
Ziersdorf (Hauptplatz)
 
Zubringer
 
Krems (FF)
Krems (Schiff)
Dürnstein (Bushaltestelle Nah&Frisch)
Weissenkirchen (Bushaltestelle Rollfähre)
Spitz (Bushaltestelle)
Aggsbach Markt (Bushaltestelle)
 
Weitere Zustiege auf Anfrage!

Genaue Uhrzeiten werden 1 Woche vor Fahrt bekannt gegeben!
 
 

Busfahrt, Eintritt & Führung Haydn-Haus, Haydn-Kräutergarten & Burg Forchtenstein: € 48,-

  • Termin übernehmen iCal